Routiniertes Paar und ganz vorn - Diarmuid Howley und Be Aperle VA. © Foto: Huber

„Nice show“, sagt Diarmuid Howley aus Irland, was schlicht „schönes Turnier“ bedeutet und das es sein erstes Hallenturnier in diesem Herbst ist. Drei Pferde hat der Ire mitgebracht zu SH Holstein International nach Neumünster. Der 30-jährige arbeitet auf dem Grönwohldhof für Manfred von Allwöhrden und dem gehört auch Be Aperle VA, jene routinierte zwölf Jahre alte Stute von Clarimo, die schon mit Jörg Naeve (Ehlersdorf) erfolgreich war.
Routinier auf vier Beinen
„Ich habe drei Pferde dabei, jeweils eins in jeder Tour“, erzählt der Ire, der Neumünsters internationalen Hallen-Auftakt auch wegen der freundlichen Atmosphäre schätzt. Be Aperle VA habe ihre Sache gut gemacht – erwartungsgemäß. Howley ist Wah-Schleswig-Holsteiner. Der Sport und der Beruf brachte den Springreiter nach Norddeutschland. Ein Gast aus der Nähe von Bremen, aus Loxstedt, reihte sich im S*-Springen hinter Howley ein. Hans-Jörn Ottens, der gemeinsam mit Tochter Amelie bei SH Holstein International an den Start geht. Und auch der dritte Platz ging an einen Springreiter aus Niedersachsen: Lennard Runge vom RV Steller See in Stuhr bei Bremen sicherte sich mit Calista Extra Blue die Platzierung.
Gleich 48 Paare gingen in der Prüfung an den Start und freuten sich über Zuschauer und Zuschauerinnen auf den Tribünen. Viele Monate wurde Publikum bei Reitsportveranstaltungen vermisst, erst im Sommer durften Veranstalter wieder den Turnierbesuch ermöglichen.
Norddeutsche Verbindungen…
Den Sieg zum Auftakt der Gold-Tour sicherte sich ein Gast aus Mecklenburg-Vorpommern: Christoph Lanske (Wendorf; Video auf YouTube) ritt die Holsteiner Stute Strawberry Girl auf den ersten Rang. Die vertraute dem Profi Lisa Glantz an. Die Familie Glantz stammt aus Mecklenburg-Vorpommern, die Verbindung ist alles andere als ein Zufall. Rang zwei sicherte sich Sven-Gero Hünicke aus Fehmarn mit einem Pferd, das in dieser Saison eine ganze Reihe von Siegen zelebrierte: Chanio, erst sieben Jahre junger Landeschampion der Holsteiner Springpferde.

Ergebnisübersicht SH Holstein International

8 Springprüfung international 1.30m
1. Christoph Lanske (Weitenhagen/RSV Dersekow 1968 e. V./GER) auf Strawberry Girl 0.00 / 55.29
2. Sven Gero Hünicke (Fehmarn/Fehmarnscher Ringreiterverein e.V./GER) auf Chanio 0.00 / 57.90
3. Stephanie Böhe (Salzhausen/Pferdezucht- u. RV Luhmühlen e.V./GER) auf Chardonnier 0.00 / 58.56
4. Ulrike Pöhls (Neumünster/TRSG Holstenhalle Neumünster e.V./GER) auf Number Five P 0.00 / 58.58
5. Max Lange (Eyendorf/RFSP Sieversen u.U. 1962 e.V./GER) auf Hopkins de Wulf Selection 0.00 / 58.66
6. Ilena Kilian (Dillenburg/RV Haiger-Rodenbach e.V./GER) auf Corleone P 0.00 / 58.70

11 Springprüfung Kl.S international 1.40m
1. Diarmuid Howley (IRL) auf Be Aperle VA 0.00 / 54.98
2. Hans-Jörn Ottens (Loxstedt) auf Casablanca H 2 0.00 / 57.66
3. Lennard Runge (Varrel) auf Calista Extra Blue 0.00 / 59.04
4. Peter Jakob Thomsen (Lindewitt) auf Clooney 93 0.00 / 59.49
5. Mathies Rüder (Fehmarn) auf For Freedom EKT 0.00 / 59.69
6. Peter Jakob Thomsen (Lindewitt) auf Colombo 77 0.00 / 61.18

16 Springprüfung international 1.25m/1.30m
1. Paula de Boer (Pinneberg) auf My Miss Marpel 0.00 / 64.97
2. Amelie Ottens (Loxstedt) auf Calista 60 0.00 / 65.71
3. Sylvana Wezeman (NED) auf Kings Lady 0.00 / 66.46
4. Luisa Westphal (Griebel) auf Cascalino 6 0.00 / 66.87
4. Linn Hamann (Ammersbek) auf Ciselle 0.00 / 66.87
6. Birgit Gärtner- Döller (AUT) auf Loulou MPSZ 0.00 / 66.99

website: www.mervestelle.de
Facebook
Instagram: sh_holsteininternational